Nachwuchs




Neinnein! Er wurde wieder freigelassen. Es handelte sich ja um einen deutschen Frosch ...

Grenouille ist etwas völlig anderes.
 
Di, 22.09.2009 |  link | (2265) | 7 K | Ihr Kommentar | abgelegt: Geschmackssache


gorillaschnitzel   (23.09.09, 00:06)   (link)  
Französischaffinin wie Sie sind, hätte man den Kerl auch anders verwenden können, hehehehe
(Der musste jetzt sein)


jean stubenzweig   (23.09.09, 00:25)   (link)  
Wir sind doch
keine Kinderschänder! Obwohl, Asche auf Haupt, Kalb ist ja auch was feines ...


gorillaschnitzel   (23.09.09, 00:45)   (link)  
....auch wenn es Zeiten gab, in denen man kein Bries wollte (das waren übrigens die allerbesten und sichersten Zeiten, selbiges zu essen). Und so ein echt-original Wiener Schnitzel (RICHTIG! zubereitet, es ist eine Kunst) gehört bis heute zu den richtig guten Essen.


jean stubenzweig   (23.09.09, 01:11)   (link)  
Bries habe ich
immer schon (gerne) gegessen. Und in Frankreich bekomme ich es auch. Und Froschschenkel ebenfalls. Wer die einmal gegessen hat ... Na ja, sage ich's mal so: Geschmackssache.

Und ich gestehe (nicht) reumütig, das war mein erster Gedanke, als ich den kleinen Kerl photographierte ...


prieditis   (23.09.09, 12:21)   (link)  
Hm, für mich ist immer Zeit, kein Bries zu mögen.
Aber, hey, isch binn enne Rheinländer, isch ess Rosinenbrot mit Schinken, Käse und Apfelkraut... zusammen ;o)

...oh, ich vergaß, die Kniepemännekes mögen Sie ja nicht...


jean stubenzweig   (23.09.09, 14:35)   (link)  
Ach, Herr Prieditis,
Sie haben das Bollwerk meiner Intoleranz doch längst niedergerissen. Zumal Kniepemännekes ohnehin viel freundlicher sind als hieroglyphische Smilies.

Aber das, was Sie da statt Bries alles zusammen und vermutlich auch noch auf einmal essen, das erinnert mich dann doch ein wenig an die Herren Creutzfeldt und Jacob? Aber vielleicht waren die ebenfalls Rheinländer ...


prieditis   (26.09.09, 18:56)   (link)  
Creutzfeldt und Jacob ?
Ich kenne nur Clemens & August! Allerdings stammen die aus dem drögen Westfalen...















Werbeeinblendung

Jean Stubenzweig motzt hier seit 4394 Tagen, seit dem Wonne-Mai 2008. Letzte Aktualisierung: 31.05.2019, 17:51



... Aktuelle Seite
... Beste Liste (Inhaltsverzeichnis)
... Themen
... Impressum
... täglich
... Das Wetter

... Blogger.de
... Spenden



Zum Kommentieren bitte anmelden

Suche:

 


Letzte Kommentare:

/
Migräne
(julians)
/
Oder etwa nicht?
(jagothello)
/
Und last but not least ......
(einemaria)
/
und eigentlich,
(einemaria)
/
Der gute Hades
(einemaria)
/
Aus der Alten Welt
(jean stubenzweig)
/
Bordeaux
(jean stubenzweig)
/
Nicht mal die Hölle ist...
(einemaria)
/
Ach,
(if bergher)
/
Ahoi!
(jean stubenzweig)
/
Yihaa, Ahoi, Sehr Erfreut.
(einemaria)
/
Sechs mal sechs
(jean stubenzweig)
/
Küstennebel
(if bergher)
/
Stümperhafter Kolonialismus
(if bergher)
/
Mir fehlen die Worte
(jean stubenzweig)
/
Wer wird schon wissen,
(jean stubenzweig)
/
Die Reste von Griechenland
(if bergher)
/
Richtig, keine Vorhänge,
(jean stubenzweig)
/
Die kleine Schwester
(prieditis)
/
Inselsommer
(jean stubenzweig)
/
An einem derart vom Nichts
(jean stubenzweig)
/
Schosseh und Portmoneh
(if bergher)
/
Mit Joseph Roth
(jean stubenzweig)
/
Vielleicht
(jagothello)
/
Bildchen
(jean stubenzweig)






«Ist Kultur gescheitert?»«Bitte gehen Sie weiter.»



Suche:

 




Anderenorts

Andere Worte

Anderswo

Beobachtung

Cinèmatographisches + und TV

Fundsachen und Liebhaberstücke

Kunst kommt von Kunst

La Musica

Regales Leben

Das Ende

© (wenn nichts anders gekennzeichnet): Jean Stubenzweig





pixel pixel
Zum Kommentieren bitte anmelden

Layout dieses Weblogs basierend auf Großbloggbaumeister 2.2

pixel pixel